Ein Besuch im Rechenzentrum: Wissenstransfer und Einblicke in die Rezeptabrechnung

Führung durch das Rechenzentrum mit Live-Präsentation der Rezeptscanner / Informationsveranstaltungen für die nächste Apothekergeneration mit anschließender Diskussion

München, Mai 2011
Die Rezeptabrechnung ist eine Dienstleistung, die von jeder Apotheke in Anspruch genommen wird. Was liegt also näher, als bereits im Studium einen Blick hinter die Kulissen zu werfen beim führenden Rezeptabrechner – der VSA. Schon seit mehreren Jahren arbeitet dabei die VSA mit der Bayerischen Landesapothekerkammer zusammen und lädt zweimal im Jahr Pharmazeuten im Rahmen ihres 3. Ausbildungsabschnitts nach München ein. Und das Interesse ist jedes Mal aufs Neue groß. Alleine beim letzten Termin durfte die VSA 35 zukünftige ApothekerInnen be-grüßen.


Wissenstransfer zwischen Experten und kommender Generation
Wissenstransfer wird bei der VSA groß geschrieben. Als kompetenter Partner in der Rezeptabrechnung erhalten die Studenten beim einleitenden Vortrag durch die VSA-Experten wichtige Informationen zum Thema. Die Studenten bekommen praxisorientierte Hinweise und Antworten auf ihre Detailfragen. Ein Dialog mit Wissensaustausch, von dem beide Seiten profitieren. Ei-nerseits erhalten die Studenten einen Einblick in die Praxis. Andererseits erhält die VSA auch auf diesem Weg Anregungen und erfährt, was die Marktteilnehmer von morgen beschäftigt.

Nach der Theorie folgt die Praxis: Ein Rundgang durch die Produktion veranschaulicht, was mit den Rezepten nach der Einlieferung passiert. Der Weg eines Rezeptes startet bei der Gewichtskontrolle, danach geht´s zum Scannen. Dabei laufen rund 1.800 Rezepte pro Minute durch die Maschine und werden „fotografiert“. Für die meisten Studenten unvorstellbar und ein absolutes Highlight des Besuches. „Wir erleben es immer wieder, dass die Hausführungen Be-geisterung bei den Pharmazeuten im Praktikum auslösen. Wir können mit diesen Hausführungen den gesamten Prozess der Rezeptabrechnung für unsere Kunden von morgen nachvollziehbar darstellen“,  so Maria Denk-Rahn, Referentin der Geschäftsbereichsleitung.

Natürlich bietet die VSA solche Hausführungen auch für Ihre Kunden von heute an. Bei In-teresse und für eine Terminvereinbarung stehen der jeweilige persönliche VSA-Berater oder das ApothekenServiceteam gerne zur Verfügung. Alle weiteren Termine und Veranstaltungen der VSA findet man unter www.vsa.de