scanDialog von VSA: Unabhängig vom Warenwirtschaftssystem zu noch mehr Rezeptsicherheit

Weniger Aufwand bei der Rezeptkontrolle / Erhöhter Schutz vor Retaxationen durch Korrektur am Original-Beleg / Einfacher pharmazeutischer Abgleich / Lückenloser Zugriff auf alle digitalisierten Rezeptbilder

München, Januar 2013
Das Sicherheitssystem der VSA bietet gleich mehrere Kontrollstufen, damit Rezepte zuverlässig abgerechnet werden und Apotheken pünktlich ihr Geld erhalten. Eine dieser Kontrollstufen ist scanDialog, mit der die Apotheke die Rezeptprüfung vereinfachen und gleichzeitig die Retaxationsquote bei der Abrechnung mit den Krankenkassen minimieren kann.

Höhere Abrechnungsqualität
scanDialog ist in das VSA-Portal apothekeOnline integriert und unabhängig vom Warenwirtschaftssystem für jede Apotheke einsetzbar. Die Rezepterfassung erfolgt einmal oder mehrmals am Tag bequem mittels Scanner per Stapelverarbeitung. Die aus dem Scanvorgang resultierenden Images werden an die VSA übertragen und dort durch automatisierte Texterkennung digital umgewandelt. Auf dieser Datenbasis führt scanDialog zahlreiche Prüfungen durch, wie Preisprüfungen mit Liefervertrag, Prüfungen zum Ausstell- und Abgabedatum oder auf Abrechnung nach §300 und §302.
Anhand der Prüfergebnisse in apothekeOnline ist auf einen Blick zu erkennen, welche Rezepte abrechenbar bzw. fehlerhaft sind. Da sich die Original-Belege noch in der Apotheke befinden, können etwaige Fehler vor der Rezeptabholung einfach auf dem Papierrezept korrigiert und Retaxationen dadurch vermieden werden.

Pharmazeutischer Abgleich
Übrigens: Ein separates Eintippen der PZN ist mit scanDialog nicht mehr notwendig. Die eingescannte PZN wird automatisch „übersetzt“ und macht damit den Vergleich des abgegebenen mit dem verordneten Arzneimittel ganz einfach. Direkt über dem Rezeptimage wird am Bildschirm der Artikelname mit Darreichungsform, Packungsgröße und Hersteller angezeigt.
Zusätzliche Sicherheit gewährt scanDialog mit der durchgängigen Verfügbarkeit der Original-Rezepte. Liegen die Papierrezepte in der Apotheke nicht mehr vor, können die Rezept-Images trotzdem jederzeit über die scan-Suche aufgerufen werden. Dadurch wird ein lückenloser Zugriff auch im Zeitraum zwischen der Rezeptabholung und der späteren Anzeige in apothekeOnline erreicht.

Erfolgreiche Produkteinführung
Das in dieser Weise im Markt einmalige Produkt steht seit Mitte 2012 zur Verfügung. Die Nutzung von scanDialog ist seitdem aus dem Alltag vieler Apotheken nicht mehr wegzudenken. Insbesondere das rege Interesse an scanDialog bei der letzten EXPOPHARM in München zeigt, wie hoch der Bedarf an effektiven und dennoch preiswerten Lösungen zur Vereinfachung der Rezeptkontrolle ist. Selbst Apotheker, die noch nicht mit der VSA abrechneten, zeigten sich von dieser und vielen weiteren VSA-Lösungen rund um die Rezeptabrechnung überzeugt. Wie zufrieden Anwender mit scanDialog sind, spiegeln dann auch zahlreiche Kundenstimmen wider, wie: „Eine große Hilfe bei der Rezeptprüfung.“ Oder: „Sowohl zeitlich als auch finanziell stellt scanDialog in jedem Fall eine Ersparnis dar.“

Weitere Informationen zu scanDialog unter www.vsa.de per Eingabe der Ziffern 1203 im Feld Suche/Webcode.