VSA GmbH: Aufsichtsratsvorsitzender gewählt

Die VSA GmbH hat seit 1. Juli 2011 einen Aufsichtsrat. In der Sitzung vom 13. September wurde Pharmazierat Uwe Geiß zum Vorsitzenden gewählt, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender ist Andreas von Schmidt-Pauli.

München, 14. September 2011:
In seiner gestrigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der VSA GmbH Herrn Pharmazierat Uwe Geiß zu seinem Vorsitzenden gewählt. Herr Geiß war ab 1995 als 2. Vorsitzender des FSA e. V. zugleich stellvertretender Vorsitzender der VSA-Gesellschafterversammlung. Er verfügt über umfassende Kenntnisse rund um die VSA und hat deren Entwicklung in den letzten Jahren mitgestaltet und mitgeprägt. Die Wahl von Herrn Geiß an die Spitze des Aufsichtsrats garantiert die nötige Kontinuität in diesem Gremium und ist außerdem Beleg dafür, dass die Interessen der Apotheker nach wie vor eine zentrale Bedeutung und die stärkste Gewichtung in der apothekereigenen VSA haben.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Andreas von Schmidt-Pauli gewählt. Herr von Schmidt-Pauli ist Steuerberater und mit dem Umfeld der VSA durch verschiedene Beratungsleistungen innerhalb der VSA-Unternehmensgruppe vertraut; darüber hinaus hat er langjährige Aufsichtsratserfahrung.

Die VSA hat sich in den letzten Jahren stark verändert und vom Rezeptabrechner zum IT-Dienstleistungsunternehmen mit umfangreichen Produkt- und Serviceangebot entwickelt. Um dieser gestiegenen Komplexität auch in den Aufsichtsgremien gerecht zu werden, wurde in der VSA GmbH zum 01.07.2011 ein Aufsichtsrat installiert. Neben Apothekern sind dort auch Experten aus den Fachrichtungen IT, Markt/Umfeld, Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung vertreten. Mit 6 von 9 Sitzen haben die Apotheker in dieser Legislaturperiode die Mehrheit im VSA-Aufsichtsrat.