expopharm 2017: Im Zeichen von Rezeptabrechnung 4.0

Wer an den VSA-Stand auf der expopharm in Düsseldorf kam, spürte von Anfang an die gute Stimmung und Entdeckerfreude: Die Rezept-Tour führte die vielen Besucher direkt zu Rezeptabrechnung 4.0 – einer künftigen Messgröße im Markt, wenn es um Netzwerkprojekte, digitale Lösungen oder Liquiditäts-Management für Apotheken geht.


Digitale Abrechnung – digitale Rezeptsammelstelle
Digitalisierung war auch in Düsseldorf das allgegenwärtige Thema. Traditionell gab es am Messestand des Marktführers eine Menge Impressionen moderner Lösungen, schließlich feiert die VSA 2017 bereits 50 Jahre digitale Rezeptabrechnung. Beispiel callmyApo: Am großen Show-Screen präsentierte das callmyApo-Team, wie schnell und sicher Rezepte an die Stammapotheke gesendet werden können. Carlos Thees, Fachbereichsleiter Vertrieb und Marketing, freut sich über den Erfolg: „Die einfache Funktionsweise der Vorbestell-App überzeugte so sehr, dass eine Menge Apotheker callmyApo gleich vom Info-Desk weg abonniert haben.“

Eine intelligente Weiterentwicklung von callmyApo ist die „Digitale Rezeptsammelstelle“. Initiiert vom LAV Baden-Württemberg, technisch umgesetzt von der VSA, feierte das callmyApo-Terminal am VSA-Stand vor dem zahlreich erschienenen Fachpublikum Premiere. Bei intuitiver Bedienung werden Rezepte digital und gleichzeitig sicher vom Patienten hin zur Apotheke übermittelt. Eine sinnvolle Lösung speziell für Regionen mit niedriger Apothekendichte, um dort die klassische Rezeptsammelstelle durch moderne Technologie zu ersetzen.


apothekeOnline geht mit der Zeit
Es ist die unentbehrliche Schaltzentrale fürs Rezept-Management jedes VSA-Kunden: apothekeOnline. Zur expopharm wurde die nächste Generation vorgestellt. „Ganz dem Zeitgeist entsprechend kann apothekeOnline in Zukunft auch über mobile Endgeräte genutzt werden.“, zeigt sich Carlos Thees vom neuen Facelift begeistert. Die Oberfläche kommt im frischen look and feel daher und die Bedienung ist so praktisch, wie man es von Tablets oder Smartphones mittlerweile gewohnt ist. „Übrigens: Die mehr als 20.000 Anwender des Portals können sich auf weitere Highlights insbesondere im Statistikbereich freuen.“, gewährt Thees einen Ausblick.


Rezeptsicherheit mit Rundumblick
Networking ist ein weiteres Buzzword. Wie perfekt dies funktionieren kann, erfuhren die Besucher am Gemeinschafts-Desk von VSA und awinta. Die Synergieprodukte zu Rezeptsicherheit (scanDialog), Hilfsmittel (himiDialog) und Liquidität (sofortGeld) konnten ausführlich und praxisnah direkt am aT1 Terminal getestet werden.


Weitblick bewiesen einmal mehr die VSA-Entwickler bei rezept360°: Mit einer lückenlosen Ver-folgung der Rezepte inklusive übersichtlicher Historie bietet rezept360° perfekte Transparenz und eine umfassende Kontrolle vom Eingang in der Apotheke bis zur Abrechnung. Der Abgleich mit den Warenwirtschaftsdaten sorgt dafür, dass Abweichungen sofort erkannt werden. rezept360° ergänzt das mehrstufige Rezeptsicherheitssystem der VSA optimal und wurde von vielen Apothekern bei der Neuvorstellung zur expopharm als „must have“ bezeichnet.

Rezeptabrechnung weiter gedacht
Die verlässliche Auszahlung der Rezeptgelder ist für jede Apotheke ein elementarer Baustein zur Liquiditätsplanung. Rezeptabrechnung 4.0 geht daher über den reinen Abrechnungsprozess hinaus. Carlos Thees: „Unseren Kunden konnten wir am VSA-Stand Auszahlungsmodelle in Aussicht stellen, die so nur von einem starken Abrechnungsunternehmen wie der VSA verfügbar gemacht werden können.“ Das beinhaltet weitreichende Finanzdienstleistungen genauso wie Konzepte zur Risikominimierung.


„Mit der expopharm in Düsseldorf stellte die VSA einmal mehr ihre wirtschaftliche und innovative Stärke unter Beweis.“, resümiert Carlos Thees. „Wir heißen unsere Neukunden herzlich willkommen und versichern, dass sie sich in der Gemeinschaft von rund 6.000 Apotheken rundum wohl fühlen werden.“

Apropos: Interessenten müssen nicht bis zur nächsten expopharm auf einen Livekontakt warten. Bei den Nachmessen, die zusammen mit der awinta veranstaltet werden, und den anstehenden Branchen-Veranstaltungen ist das VSA-Beraterteam on tour: „Unsere Kunden können sich auf die nächsten Monate freuen: im Rahmen von Rezeptabrechnung 4.0 haben wir noch einiges in petto!“