callmyApo als einheitliche Vorbestell-App ab sofort kostenlos für Apotheken verfügbar

Kooperation NOVENTI Group mit LAV Baden-Württemberg und BAV Bayern


Mitte Juni fiel der Startschuss für das gemeinsam vom Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) und der NOVENTI Group initiierte Projekt: Der Einsatz einer einheitlichen Vorbestell-App für Arzneimittel in ganz Baden-Württemberg. Jetzt geht das Projekt in die nächste Phase. Ab sofort kann die Vorbestell-App „callmyApo“ für Apotheken kostenlos über die Webseite www.vsa.de der NOVENTI HealthCare GmbH bestellt werden. Es fallen keine Kosten für die apothekenindividuelle Einrichtung sowie die monatlichen Betriebskosten an. Das Angebot steht zunächst allen Apotheken aus Baden-Württemberg und aktuell ebenso bayerischen Apothekern zur Verfügung, die auch Mitglied in den jeweiligen Apothekerverbänden sind. Betreffende Mitglieder, die die App bereits über eine kostenpflichtige callmyApo-Lizenz nutzen, erhalten diese künftig kostenfrei. Dr. Hermann Sommer, Geschäftsführer NOVENTI GmbH: „Das Ziel der NOVENTI Group ist es, ein Angebot für alle Apotheken bereitzustellen, callmyApo also als DIE deutsche Apotheken-App zu etablieren. Die Kooperation mit den Verbänden stößt daher insgesamt auf positive Resonanz in der Apothekerschaft. Weitere Apothekerverbände stehen bereits in den Startlöchern und haben konkret ihr Interesse an einer Partnerschaft in Richtung einer einheitlichen Apotheken-App bekundet.“

Von Apothekern für Apotheken in ganz Deutschland

Die Fakten sprechen für sich: Mit dem seit einigen Jahren verfügbaren „callmyApo“ steht den Apotheken eine im Markt weit verbreitete und bereits bewährte Lösung zur Verfügung. Die von Apothekern entwickelte App ist DSGVO-konform und zeichnet sich insbesondere durch ihre einfache Bedienung in der Apotheke und beim Kunden aus. Die Konfiguration ermöglicht es der Apotheke die App zum Beispiel mit dem eigenen Logo oder Öffnungszeiten individuell zu gestalten. Die Medikamente können von den Kunden ganz bequem und ortsunabhängig entweder über Text- oder Sprachnachrichten oder über das mit dem Smartphone abfotografierte Rezept vorbestellt werden. Alle Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung in die Apotheke übertragen und dort bearbeitet. Der Kunde wird per Chat-Nachricht informiert, sobald sein Medikament abholbereit ist. „Als apothekereigenes Unternehmen fühlen wir uns zu 100 Prozent den Bedürfnissen der Apotheken und deren Kunden in ganz Deutschland verpflichtet. Im Vordergrund bei der Funktionalität steht daher – insbesondere im Zusammenhang mit den Kooperationen – die benutzerfreundliche, sichere, praxisorientierte und jetzt auch komplett kostenfreie Nutzung der App. callmyApo ist quasi die von Apothekern speziell auf die Bedürfnisse des Marktes abgestimmte App, die von allen Apotheken bundesweit eingesetzt werden kann.“, ergänzt Dr. Sommer.

Weitere Informationen zu callmyApo und dem Kooperationsangebot